Meine Texte, Bücher und Verlage

Schon während der Schulzeit wurden meine Aufsätze oft gelobt. Im Fach „Deutsch“ bekam ich deshalb oft die Note „Sehr gut“. Erste Beiträge in Zeitungen und Zeitschriften wurden noch während meiner Jugendzeit veröffentlicht. Dazu gehörten beispielsweise die Hannoversche Allgemeine Zeitung, der Stern, die Welt oder die Fachzeitung Bergwelt.

1978 erschien mein erstes Buch im Bergverlag Rother. Nach Durchsicht des Manuskriptes schrieb der damalige Lektor: >Ich möchte nicht versäumen, Sie zu Ihrer hervorragenden Arbeit zu beglückwünschen. Ich habe selten ein Manuskript erhalten, das sachlich wie grammatikalisch nahezu fehlerfrei gewesen wäre>. Im Laufe der Jahre folgten viele weitere Bücher in unterschiedlichen Verlagen. Außerdem übernahm ich von 1996 bis 2002 die redaktionelle Bearbeitung vom TID Touristik-Kontakt, ein touristisches Branchen-Nachschlagewerk aus dem Haus der Niedecken Mediengruppe.

Kleiner Führer Eggentaler Berge

Bücher sind preiswert! Doch manche Leser empfinden genau das Gegenteil. Etwa die Hälfte des Buchpreises entfällt auf den Vertrieb, also Werbung sowie den Groß- und Einzelhandel. Die andere Hälfte umfasst die Kosten für das Lektorat, die Kartografie oder Illustration und den Druck. Ein extrem kleiner Teil bleibt als Gewinn für den Verlag und Autor übrig. Der Autor bekommt vom Verlag pro verkauftes Buch einen Betrag, der etwa zwischen 50 Cent und 1,50 Euro liegt. Reise- und Recherchekosten für das Buch trägt der Autor selbst und natürlich auch das Risiko, dass der Markt das Buch nicht annimmt. Zu berücksichtigen ist auch, dass Reise- und Wanderbücher eine Auflage von meist 1.500 bis 5.000 Exemplaren haben. Die Arbeit an einem solchen Buch mit Recherche und dem Verfassen des Textes dauert in der Regel mehrere Monate. Auch Romane verkaufen sich meist nur dann in großen Auflagen von mehreren zehntausend oder sogar hunderttausend Exemplaren, wenn der Autor durch andere Tätigkeiten bereits weithin bekannt ist. Sonst werden pro Jahr vielleicht auch nur ein paar hundert Exemplare verkauft.

Texte und Beiträge von mir finden Sie heute nicht nur in Zeitungen oder Zeitschriften sondern auch auf vielen Internet-Seiten oder beispielsweise in Katalogen von Reiseveranstaltern. Hier arbeite ich mit den unterschiedlichsten Partnern zusammen und bekomme Aufträge direkt oder über Vermittler.

IMG_0248 Presservielfalt

Falls Sie eines meiner Bücher oder auch andere Bücher kaufen möchten, empfehle ich Ihnen nachfolgende Partner, auf deren Homepage Sie gelangen, wenn Sie auf das entsprechende Logo klicken:

Buch24.de ist ein deutsches Unternehmen, bei dem Sie online hauptsächlich Bücher, natürlich auch E-Books und Hörbücher, Landkarten und Videos bestellen können.

Booklooker.de ist dagegen ein Flohmarkt für Gebrauchtbücher, Videos und Spiele. Allerdings werden auch hier vielfach neue Bücher angeboten.

 

Meine Bücher im Bergverlag Rother

Rudolf Rother sen. legte 1920 den Grundstein für den ältesten deutschsprachigen alpinen Fachverlag. Nach dem Zweiten Weltkrieg waren die >Alpenvereinsführer< lange das Markenzeichen des Verlages. Sein Sohn führte die Geschäfte nach dem Tod des Verlagsgründers fort und passte das Verlagsprogramm an. 1985 wurde mit dem Wanderführer >Rund um die Zugspitze< der Grundstein für die heute weithin bekannte >rote< Wanderführer-Reihe gelegt. 1990 erfolgte der Verkauf des Unternehmens an das traditionsreiche österreichische Verlags- und Kartografie-Unternehmen Freytag & Berndt. Heute ist der Verlag in Oberhaching bei München ansässig und bekannt für seine Kompetenz im Bereich der Wanderführer und Bergliteratur. www.rother.de

Wanderführer Rund um Hamburg

Kleiner Führer Antholzer Tal (1978, Buchreihe eingestellt)

Kleiner Führer Eggentaler Berge (1979, Buchreihe eingestellt)

Kleiner Führer Oberes Eisacktal (1980, Buchreihe eingestellt)

Kleiner Führer Nonsberger Alpen (1982, Buchreihe eingestellt)

Kleiner Führer Oberer Vinschgau (1983, Buchreihe eingestellt)

Gebietsführer Südtirol I - West (1989, Buchreihe eingestellt)

Wanderführer Rund um Hamburg (2004, 4. erweiterte Auflage 2021)

Wanderführer Erzgebirge (2005, 3. Auflage 2020 unter anderer Autorenschaft)

 

Mein Buch im Verlag Edition Temmen

1983 gründete Horst Temmen, damals noch wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bremen, zusammen mit Helmut Donat den Kleinverlag >Donat & Temmen<. Nach der Trennung von seinem Partner verließ Horst Temmen die Universität und führte den Verlag ab 1987 als >Edition Temmen< weiter. Als wirtschaftliches Standbein entwickelten sich von Anfang an die >Illustrierten Reisehandbücher<. 1996/97 übernahm der Verlag zudem die Reiseführerreihe >Edition Erde< vom BW Verlag in Nürnberg. Neben politischen und zeitgeschichtlichen Schriftreihen liegt der Schwerpunkt heute bei  unterschiedlichen Titeln aus ganz Norddeutschland. www.edition-temmen.de

Illustriertes Reisehandbuch Lüneburg und Umgebung

Illustriertes Reisehandbuch Lüneburg und Umgebung (2005, 5. Auflage 2020)

 

Meine Bücher im Wartberg Verlag

Begonnen hat der 1984 gegründete Verlag aus Nordhessen mit historischen Bildbänden zu regionalen und stadtgeschichtlichen Themen. Hinzu kamen aber auch aktuelle Freizeitführer. Besonders erfolgreich war die Geschenkbuchreihe >Wir vom Jahrgang - Kindheit und Jugend< bzw. >Wir vom Jahrgang - Aufgewachsen in der DDR<. Seit 2010 wird die Jahrgangsreihe auch in Frankreich angeboten und seit 2011 in Österreich. www.wartberg-verlag.de

Wir Kinder der 40er und 50er - Aufgewachsen in Hannover

Die Highlights des Weserberglands (2005, als Gebrauchtbuch erhältlich)

Ausflugsführer Mecklenburgische Seenplatte, Uckermark und nördliches Ruppiner Land (2006, als Gebrauchtbuch erhältlich)

Wir Kinder der 40er & 50er - Aufgewachsen in Hannover (2008, als Gebrauchtbuch erhältlich)

Freizeitführer Hessen (2011, 2. Auflage 2014, als Gebrauchtbuch erhältlich)

 

Meine Bücher im Verlag Books on Demand

1997 begann der Buchgroßhändler Libri mit einem bahnbrechenden Konzept. Mit Nutzung der damals noch jungen Technologie des Digitaldrucks verringerte man das Investitionsrisiko, indem man Bücher nur bei vorhandener Bestellung herstellte. Seit dem Jahr 2000 bietet man zusätzlich auch E-Books an. BoD arbeitet mit Verlagen wie Autoren zusammen. www.bod.de

Hameln und Umgebung

Die Heideregion Uelzen, Salzwedel - Arendsee und das Wendland (2006, als Gebrauchtbuch erhältlich)

Hameln und Umgebung (2007, als Gebrauchtbuch erhältlich)

Herzogtum Lauenburg, Biosphärenreservat Schaalsee und das nördliche Elbufer zwischen Boizenburg und Dömitz (2007, als Gebrauchtbuch erhältlich)

 

Meine Bücher im Conrad Stein Verlag

1980 von Conrad Stein gegründet, erschienen anfangs >Reise-Handbücher<, die ein Land oder eine Region behandelten. Hinzu kamen >Outdoor-Handbücher<, die Basiswissen für Draußen vermitteln. 1994 startete die erfolgreiche Outdoor-Reihe >Der Weg ist das Ziel> mit Wander-, Radwander- oder Kanurouten, noch immer Schwergewicht des Verlags, wenngleich im Laufe der Jahre verschiedene andere Reihen hinzukamen.  2002 übernahm die langjährige Mitarbeiterin Marie-Luise Großelohmann den Verlag und verlegte den Sitz nach Welver. Seit 2008 erfolgt der Druck der Bücher klimaneutral. 2014 kam noch die Outdoor-Reihe >Regional< hinzu. www.conrad-stein-verlag.de

Jakobswege: Elsass - Franche Compté - Burgund

Jakobsweg: Vom Oberpfälzer Wald zum Bodensee (2008, 2. Auflage 2014)

Jakobsweg: Von Speyer nach Metz (2009, 2. Auflage 2015)

Jakobsweg: Rhön - Donau (2011)

Jakobsweg: Franken - Schwarzwald (2012)

Jakobswege zwischen Schwarzwald und Vogesen (2013)

Jakobswege: Elsass - Franche Compté - Burgund (2014)

 

Mein Buch im Peter Meyer Verlag

1980 veröffentlichte Peter Meyer einen Reisebegleiter über Indien, Nepal und Sri Lanka. Nach neuem Konzept erschienen dann ab 1991 die ersten neuen Peter-Meyer-Reiseführer. 1996 erschien das erste Buch der Ausflugsreihe >mit Kindern< über Rheinland-Pfalz, die zum großen Erfolg und mehrfach ausgezeichnet wurde. Außerdem kam die Sprachführerreihe >Abraxas> hinzu. 2007 zog sich Peter Meyer aus der Verlagsarbeit zurück. Annette Sievers, die seit 1987 privat wie beruflich an seiner Seite stand, entwickelte den Verlag fort. Seit 2009 erfolgte die Herstellung der Bücher klimaneutral, und ab 2011 wurden auch regionale Titel außerhalb Hessens verlegt. 2019 verstarb Peter Meyer mit nur 68 Jahren. 2020 entwickelte Annette Sievers einen neuen Schwerpunkt: Rheinhessen, wo der Verlag heute zu Hause ist.

 Weitwandern Hessen
Weitwandern Hessen (2012, auch als E-Book erhältlich)

 

Mein Buch im Lambertus Verlag

Die Ursprünge des Verlages gehen auf 1897 zurück und stehen im Zusammenhang mit der Gründung des Deutschen Caritasverbandes. Lange behielt der Deutsche Caritasverband einen gewissen Einfluss auf die Verlagsentwicklung. Der Neustart 1946 begann mit der Wiederauflage alter Titel und der erneuten Herausgabe der Zeitschrift >Caritas<. 1953 erhielt der Verlag seinen heutigen Namen. In den 1960er Jahren weitete sich das Spektrum an Fachliteratur weiter aus. Das Programm steht heute auf drei Säulen: Soziales, Recht und Caritas. Besonders im Bereich der sozialen Fachbücher hat sich der Verlag einen Namen gemacht.  www.lambertus.de

Existenzgründung mit wenig Geld
Existenzgründung mit wenig Geld (2013, auch als E-Book erhältlich)

 

Mein Buch im Sutton Verlag

Der 1997 gegründete Verlag aus Erfurt begann zunächst mit regionalgeschichtlichen Bild- und Textbänden von Städten und Regionen, wo er heute noch immer ein führender Fachverlag ist. Ein zweiter Schwerpunkt bildete die Verkehrs- und Technikgeschichte. 2006 kamen historische Romane und Krimis hinzu, 2015 regionale Ausflugsführer. Durch eine schlanke Struktur veröffentlicht man auch Titel mit kleiner Auflage und hebt sich damit von Mitbewerbern ab. Seit 2014 gehört der Sutton-Verlag zum Verlagshaus GeraNova Bruckmann mit zahlreichen Spezialverlagen. https://verlagshaus24.de/sutton

Ausflugsführer Rund um Hannover

Ausflugsführer Rund um Hannover (2016)

 

Meine Bücher im Mitteldeutschen Verlag

1946 gegründet und einst bedeutender Verlag für DDR-Gegenwartsliteratur, kam 1990 die Privatisierung. Nach einem Gesamtvollstreckungsverfahren 1997 wurde der Verlag neu gegründet. Danach ging es ständig bergauf. 2001 übernahm man Namen, Buchbestände und Rechte der Anhaltischen Verlagsgesellschaft Dessau. Heute zählt der Mitteldeutsche Verlag zu den größten ostdeutschen Verlagen mit einem breit gefächerten Programm. Standbeine sind Sach- und Fachbücher, die Belletristik, Kunst- und Fotobände sowie das Reise-Segment. www.mitteldeutscherverlag.de

Stadtführer Celle

Stadtführer Goslar (2017)

Stadtführer Paderborn (2017)

Stadtführer Celle (2018)